Der Obmann überrascht: Andreas Flekal wird Co-Trainer

Schluss mit lustig! - Andreas Flekal übernimmt das Ruder

Seit Montag wurde Obmann Neubauer mit zahlreichen Anrufen überhäuft. Nach einigen Gesprächen mit Interessenten traf er letztlich eine doch überraschende Entscheidung. Der Co-Trainer kommt aus dem eigenen Stall.

"Wenn sich schon jemand aus unserer Reservemannschaft bewirbt, dann soll er auch seine Chance erhalten", kommentierte Obmann Neubauer seine Entscheidung.

Andi Flekal (45) hat schon eine langjährige Fußballvergangenheit hinter sich. Unter anderem kickte er bei Simmering und Austria 11. Bei uns lässt er seine aktive Karriere ausklingen, die leider durch eine langwierige Verletzung unterbrochen war. Welches Fußballerherz er hat, bewies er damit, dass er sich trotz seiner Knieoperation wieder zurückkämpfte und aktiv in der Reserve spielte.

Aus dem Kreis der Spieler hat sich nur Andi Flekal getraut, den undankbaren Posten des Reservecoachs zu übernehmen. Einfach ist das sicher nicht, gilt es für ihn doch vor allem wieder aus der Mannschaft eine Einheit zu formen, die wieder um den Titel mitspielen kann. Dass die Mannschaft dazu in der Lage ist, wissen wir. Allerdings liegt es an den Spielern, hier auch mitzuziehen.

"Den Mutigen gehört die Welt", sagt der Obmann. In diesem Sinn wünschen wir Andi Flekal alles Gute für sein Werk.

GV, 14.06.2012