Montag Start in die neue Saison

Elfmeterkiller Macho Frey

Am Montag startet unser Team zum Abenteuer 1. Klasse. Wir können ohne jeglichen Druck in die neue Saison gehen und schauen, ob wir mit den Erstklasslern einigermaßen mithalten können. KAPO, unser Trainerteam darf auf einen großen Kader zurückgreifen.

Günther Kastner und Thomas Pokernus steht ein großer Kader für die Meisterschaft zur Verfügung. Es gibt zwar noch keine offiziellen Stellungnahmen der sportlichen Leitung Cech/Hnelozub über Neuzugänge, dafür einige Gerüchte die der Webwart aufgeschnappt hat.

Zu den möglichen Neuzugängen. Mit dem Burgenlandler Sascha Gogic soll man im Gespräch sein, die Verhandler geben sich hier aber noch bedeckt. Ebenso dürfte es gelungen sein, die beiden Himberger Lukas Hulik und Wolfgang Heitzmann nach Maria Lanzendorf zu holen. Hulik war auch in Marienthal Stammspieler der Kampfmannschaft. Auch hier fehlt noch die Bestätigung.

Schlechter steht es um die Verpflichtung von Tobias Schmickl. Mit ihm wäre man sich einig, ebenso wurde der Übertritt bereits zwischen Obmann Neubauer und Himbergs Obmannstv. Hetlinger auf höchster Ebene definitiv fixiert. Jetzt wurde von Himberger Seite die Abmachung einseitig wieder gebrochen. Schmickl hätte im Tausch gegen Martin Kilian zu uns kommen soll, auch das ist jetzt natürlich hinfällig.

Neu zum Kader könnten auch die beiden 20jährigen Maria Lanzendorfer Dominic Hentschl und Lukas Shamoun stoßen. Auch hier muß man noch auf die Freigaben der Stammvereine Rapid Oberlaa und Kaiserebersdorf warten. Diese Transfers werden von NWL Franz Traschler in Vertretung vom OPE bearbeitet.

Nach Lehr- und Wanderjahren kehren auch drei vielversprechende junge Maria Lanzendorfer Spieler zurück. Harald Walzer (21) kommt vom SC Lanzendorf retour, Jakob Wittmann (19) war in den letzten Jahren an den SC Brunn/Gebirge verliehen und Andreas Zeiner (17) kommt vom SC Himberg retour.

Bisher gibt es mit Artur Kukalaj (Kaltenleutgeben) und Martin Metzger (Thüringen) zwei fixe Abgänge. Spekuliert wird noch über den Wechsel von Wolfgang Vondra nach Haslau und von Mario Vycha nach Zwölfaxing. Auch hier gibt es noch keine Bestätigungen.

Offen ist auch noch der Verbleib von Alex Provaznicsek der zu Mannersdorf tendiert. Ebenso steht noch ein Wechsel von Hans-Jürgen Ertl und Manuel Lapacek im Raum. Hier hat der Webwart aber noch ungenügende Informationen.

Ansonsten dürfte der gesamte Kader weiter beim Verein bleiben. Alex Gogic dürfte rechtzeitig fit werden, Heli Kriegler arbeitet noch daran, ist eber ebenso guten Mutes. Damit stehen Pokernus und Kastner, sowie Walter Grassl ein sehr großer Kader zur Verfügung. Die schwierigere Aufgabe wird es wohl sein, die Spieler bei Laune zu halten.

Ebenso schwierig, aber verständlich wird es für Trainer und Kaderspieler sein, dass das Hauptspielfeld für das Training bis zu unserem Turnier gesperrt ist. Es wurden Rasenziegel verlegt, sowie frisches Gras angebaut. Dieses braucht einfach seine Zeit um Wettkampftauglich zu sein.

Wie wir unsere vernünftigen Trainer und Spieler kennen, werden diese das akzeptieren, möchte man doch in kleinen Schritten den Rasen wieder auf Vordermann bringen. Ramponiert wurde er in den letzten Jahren sowieso genug.

GV, 29.06.2011